Offene Beziehung Erfahrung negativ

Maraike, 27 Jahre

Ich muss ganz ehrlich sein, dass ich mit einer offenen Beziehung keine gute Erfahrung gemacht habe. Dazu erzähle ich euch jetzt aber erst einmal die Vorgeschichte von mir und meinem Freund, dann könnt ihr das sicher auch alle verstehen. Vor mittlerweile sieben Jahren bin ich mit meinem Freund, Sebastian, zusammen gekommen.

Am Anfang war alles super, wir haben eigentlich beide gedacht, dass wir für immer zusammen bleiben, mit Kindern und Heiraten und allem drum und dran. Nach zwei Jahren hatte ich auf einmal keine Lust mehr auf Sex, wir haben uns dann zusammengesetzt, um darüber zu reden. Sebastian meinte zu mir, dass ich auf jeden Fall mit ihm reden kann, wenn ich einmal etwas Neues ausprobieren möchte oder so.

Dann habe ich vorgeschlagen, ob wir es einmal mit einer offenen Beziehung ausprobieren möchten. Das war wirklich so eine dumme Idee von mir! Unsere Regel lautete, dass wir beide auf jeden Fall ein Paar sind, wir uns aber, wenn wir wollen, auch mit anderen treffen können. Am Anfang hatte das wirklich seinen Reiz, wenn ich mit meinen Freundinnen weggegangen bin, habe ich mich wieder nach anderen Männern umgeschaut und auch mit dem ein oder anderen geknutscht. Aber mit denen nach Hause gehen wollte ich nie. Bei Sebastian ist es aber ganz anders.

Er übernachtet seitdem fast nur noch bei anderen, kommt selten nach Hause und hat dann gar keine Zeit für mich. Mittlerweile bin ich richtig eifersüchtig, obwohl das sonst gar nicht meine Art ist. Letzte Woche hatten wir dann ein klärendes Gespräch, ich habe ihm gesagt, dass ich damit nicht klar komme und die offene Beziehung gerne beenden möchte, um wieder ein richtiges Paar mit ihm sein zu können.

Er hat darauf gar nicht gut reagiert, sondern mir vorgeworfen, dass ich ihm jetzt seine Freiheit nehmen möchte. Freiheit…ganz ehrlich, vor ein paar Wochen wäre er selbst doch gar nicht auf die Idee einer offenen Beziehung gekommen. Seitdem geht es mir wirklich schlecht. Ich weiß nicht, ob wir uns noch einmal zusammenraufen können und wie es weitergehen soll. Und ich mache mir totale Vorwürfe, dass ich durch meinen dummen Vorschlag unsere ganze Beziehung auf das Spiel gesetzt habe. Ich kann auf jeden Fall von dem Projekt „Offene Beziehung“ nur abraten.

 

 

Kerstin: 33 Jahre

Offene Beziehung, negative Erfahrungen

Kerstin: Negative Erfahrungen durch eine offene Beziehung

Mir geht es so, dass ich mit einer offenen Beziehung nur schlechte Erfahrung gemacht habe. Mein Freund hat mich direkt für die erste, die er kennen gelernt hat, sitzen lassen und das nach wenigen Wochen offener Beziehung.

Es war das zweite Mal, dass ich mich auf so etwas eingelassen habe und ich würde es wirklich nicht mehr wieder machen. Zu zweit ist es am besten, man kann sich der Liebe seines Partners sicher sein und entspannt auch einmal fallen lassen.

 

Bei einer offenen Beziehung ist es ständig ein Drahtseilakt…

Bestseller Nr. 1
Offene Beziehung: Wie sie funktioniert und was du wissen musst, wenn es brennt
  • Nils Terborg
  • Schwarzkopf & Schwarzkopf
  • Taschenbuch: 224 Seiten
Bestseller Nr. 2
Treue ist auch keine Lösung: Ein Plädoyer für mehr Freiheit in der Liebe
  • Holger Lendt, Lisa Fischbach
  • Piper Taschenbuch
  • Taschenbuch: 336 Seiten
Bestseller Nr. 3
Lob der offenen Beziehung: Über Liebe, Sex, Vernunft und Glück (Sexual Politics)
  • Oliver Schott
  • Bertz und Fischer
  • Auflage Nr. 8 (01.11.2015)
  • Taschenbuch: 124 Seiten