Offene Beziehung als Chance

Viele Paare, die schon lange zusammen sind, kennen das Problem, dass die Sexualität immer mehr abnimmt, Erotik nicht mehr so stark eine Rolle spielt und beide Partner damit nicht unbedingt so einverstanden sind. Die offene Beziehung als Chance zu nutzen, ist eine gute Idee, um wieder Spannung und Sexualität in die eigene Partnerschaft zu bringen. Außerdem gibt es noch viele, die sich, vor allem sexuell, nicht an eine Person binden möchten, sondern die Abwechslung lieben.

 

Für all solche, ist die offene Beziehung als Chance zu verstehen, indem sie eine ganz normale monogame Partnerschaft führen können, aber außerhalb zusätzlich polygame Sex-Partnerschaften haben können. Eine offene Beziehung bedeutet grundsätzlich, dass beide Partner neben der eigentlichen Partnerschaft andere Sexual-Kontakte pflegen dürfen.

Das ist eng verbunden mit der Vorstellung, dass man Sex und Liebe trennen kann. Die Liebe besteht dann ausschließlich, so das Modell, zwischen den beiden Partnern in der eigentlichen Beziehung, Sex kann aber auch außerhalb dieser Partnerschaft ausgelebt werden. Wenn Sie gerade vor der Wahl stehen, ob Sie die offene Beziehung als Chance sehen sollen, haben wir hier ein paar Tipps für Sie.

Offene Beziehung als Chance für die Liebe

Offene Beziehung als Chance für die Liebe

 

 

Offene Beziehung als Chance für denjenigen, der zweifelt

 

Wenn das Thema offene Beziehung als Chance auf den Tisch kommt, ist es meist einer der Partner, der sich die offene Beziehung wünscht und der andere ist eher skeptisch. Wenn beide sofort Feuer und Flamme für die offene Beziehung sind, ist es natürlich perfekt.

Wenn Sie sich allerdings in der Position befinden, dass Ihr Partner sich die offene Beziehung als Chance wünscht, sollten Sie mehrere Sachen bedenken. Zum einen ist es sehr wichtig, dass Sie den Vorschlag Ihres Partners nicht einfach so abtun oder es ganz grundsätzlich ablehnen.

 

Denken Sie darüber nach, ob die offene Beziehung als Chance nicht doch für Sie etwas wäre. Oft lehnt man Neues ab, obwohl man es nicht kennt, und wenn man es ausprobiert, kann es doch funktionieren. Wenn Sie sich also grundsätzlich vorstellen können, eine solche Erfahrung zu machen, seien Sie sich bewusst, dass dies keine Entscheidung auf Lebenszeit ist. Vielleicht verlieren Sie beide die Lust an der offenen Beziehung, wenn Sie es erst einmal ausprobiert haben. Am besten ist es, Sie wagen diesen neuen Schritt mit Ihrem Partner und schauen, was die offene Beziehung als Chance bringt.

 

Offene Beziehung als Chance für denjenigen, der sie sich wünscht

 

Wenn Sie gerade die offene Beziehung als Chance vorgeschlagen haben und Ihr Partner daran zweifelt, sollten Sie sich einiges bewusst machen: Für Ihren Partner ist es nicht selbstverständlich, dass Sie ihn trotzdem lieben. Betonen Sie die Liebe in Ihrer Beziehung und machen Sie klar und deutlich, dass es bei den anderen um das rein sexuelle geht. Lassen Sie Ihrem Partner Zeit mit der neuen Idee zurecht zu kommen.

Bestseller Nr. 1
Offene Beziehung: Wie sie funktioniert und was du wissen musst, wenn es brennt
  • Nils Terborg
  • Schwarzkopf & Schwarzkopf
  • Taschenbuch: 224 Seiten
Bestseller Nr. 2
Treue ist auch keine Lösung: Ein Plädoyer für mehr Freiheit in der Liebe
  • Holger Lendt, Lisa Fischbach
  • Piper Taschenbuch
  • Taschenbuch: 336 Seiten